Zuletzt aktualisiert: Shabbat.21.10.2017

< Hauptseite

Welche Übersetzung lesen?

Ein Bild, das Text, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Gottes Angebot

Es ist Gottes Angebot für jeden, der jetzt hier liest und die Heilige Schrift noch nicht vollständig kennt:

Beginne, ganz wertfrei die Heilige Schrift im Neuen Testament zu lesen – z.B. im Lukas- oder im Johannes-Evangelium und dann lies immer weiter und spüre die Liebe JHWHs, unseres Gottes und Vaters ganz persönlich:

Jeder ist frei, das zu glauben, was er will, aber mit allen Konsequenzen. Was das bedeutet, erfährst Du nur in der Schrift, Dir zum Segen. JHWH wollte keine Roboter haben, die ihm blind folgen, sondern Wesen, die ihren Schöpfer aus freien Stücken erkennen und lieben.

 

Die getreueste Übersetzung

Meine Hitparade bezüglich ursprungsgetreuer Übersetzung aus dem hebräischen und aus dem altgriechischen sieht folgendermaßen aus:

1.        Luther Bibel, von 1545, unrevidiert
Die „reinste Übersetzung“, aber manchmal von der Wortwahl schwer verständlich.

2.        Elberfelder Bibel 1934, unrevidiert
Eine recht gut lesbare und sehr genaue Übersetzung, jedoch mit wenigen Übersetzungsfehlern, die irreführen können.

3.        Schlachter 2000 Bibel
Eine sehr gut lesbare Übersetzung, jedoch mit einigen Übersetzungsfehlern, die irreführen können.

4.        NeÜ – Neue evangelistische Übersetzung (von Karlheinz Vanheiden)
Sehr gut lesbare sehr moderne Übersetzung, jedoch ebenso mit einigen Übersetzungsfehlern, die irreführen können.

 

Falls Du mal in die Verlegenheit geraten solltest, den Urtext untersuchen zu müssen, empfehle ich Dir die „Step Bible“ von Tyndale House, eine Internetanwendung, mit der Du den hebräischen und griechischen Text anhand der sogenannten „Strongs-Nummern“ zu den Wörtern untersuchen kannst.

 

Die Heilige Schrift als Buch

Besorge Dir auf alle Fälle eine Heilige Schrift inklusive Tanach (Altem Testament) und zweitem Bund (Neuem Testament), denn ohne dass Du den Tanach verstehst, kannst Du den zweiten Bund nicht ausreichend verstehen.

Für zu Hause empfehle ich eine Studienbibel, z.B. die John McArthur Studienbibel, die bei Sermon Online sogar als PDF kostenfrei auf den PC geladen werden kann. Die Übersetzung sollte in möglichst großen Buchstaben gedruckt ist, damit sie auch im Alter noch ohne Brille gelesen werden kann.

Für unterwegs empfehle ich eine möglichst kleine Taschenbibel maximal im DIN A6 Format mit Ledereinband und Reißverschluss.

 

 

Online-Bibeln

Wenn Du lieber mit dem PC arbeitest und daher von zu Hause aus Online-Bibeln lesen möchtest, so kann ich Dir folgende Seiten sehr ans Herz legen:

 

Sehr gut übersetzt hier:

http://www.obohu.cz/b/index.php?k=L&kap=1&styl=AEK

bzw.

http://www.obohu.cz/b/index.php?styl=LUT&k=J&kap=1

 

oder auch in Ordnung hier – Vorteil ist hier, dass mehrere Bibelübersetzungen zum Vergleichenden Lesen nebeneinander im Fenster angezeigt werden können:

 

 

 

Apps fürs Smartphone

Ich schätze sehr die heute frei erhältlichen Apps mit der Heiligen Schrift für’s iPhone oder für Android Mobiltelefone. Hat man damit doch ohne ein zusätzliches Gramm eine umfassende Heilige Schrift zur Hand mit unschlagbar schnell bedienbarem Register sowie mit ausgeklügelter Suchfunktion, um Schriftstellen und Konkordanzen aufzufinden. Diese Übersetzungen sind auch ohne Verbindung zum Handynetz lesbar.

 

Ich empfehle durchaus, alle folgende Apps auf ein Smartphone zu laden, denn:

1.            OnlineBible.com
Beschreibung: ildergebnis für onlinebible app bilderDie App besticht durch ihre Einfachheit in der Bedienung. Sie ist meine bevorzugte App zum gemeinsamen Lesen im Hauskreis.

Außerdem ist es die einzige App, die mir bekannt ist, in der es eine gut lesbare unrevidierte Lutherbibel von 1545 kostenlos zum Download gibt.

Verfügbare gute Übersetzungen:
unrev. Luther heutiger Sprache (ULU), Luther1545LH (letzter Hand), Schlachter2000 (SCHLACH), NeÜ (NeUe), BengelNT74

Besonderer Vorteil der App: Sie enthält anklickbare Parallelstellen der Schrift zu jedem Vers. Außerdem hervorzuheben ist, dass auch ins deutsche übersetzte Kommentare zur Heiligen Schrift kostenfrei in die App geladen werden können, z.B. die John Darby Synopse.

Suche nach Konkordanzen wird unterstützt, jedoch nur nach ganzen Wörtern.


2.            Bible.com „YouVersion“
Beschreibung: hnliches FotoDie App bietet eine hohe Funktionsvielfalt, z.B. „Vers des Tages“ mit automatischer Erinnerungsfunktion, verschiedene geführte Lesepläne, Unterstützung zum Entdecken der Schrift, Bild-, Kartenmaterial und andere Medien zu den Kapiteln. Sie ist meine bevorzugte App, wenn ich mir auf einer langen Autofahrt mal ein Kapitel der Schrift anhören möchte.

Verfügbare gute Übersetzungen:
Luther 1912 (DELUT), Elberfelder 1905 (ELB), Schlachter2000 (Sch2000)

Besonderer Vorteil der App: für die 1912er Lutherbibel kann direkt in der App auch ein gut eingespieltes Hörbuch der Heiligen Schrift online abgespielt werden. Hierzu ist jedoch eine Internetverbindung erforderlich.

Suche nach Konkordanzen wird unterstützt, jedoch nur nach ganzen Wörtern.

Wermutstropfen der App: Es gibt nur eine 1912er Lutherbibel, aber keine 1545er unrevidierte Ausgabe für diese App.


3.            e-Sowrd LT
Beschreibung: hnliches FotoDie App ist für PC, Mac und Smartphone erhältlich und unterstützt das Laden einer großen Menge von Bibelübersetzungen, insbesondere auch in internationalen Sprachen. Die Bedienung ist logisch und gut gestaltet. Sie ist meine bevorzugte App für Textrecherchen.

Verfügbare gute Übersetzungen:
Luther 1912 inkl. Audio Bibel (German LB), Elberfelder (German EB), Schlachter2000 (German SB), NeÜ, KingJames Version inkl. Strongs-Nummern (KJV+)

Besondere Vorteile der App:
Die Suchfunktion erlaubt die Kombinierte Suche nach Begriffen und dabei auch noch die Suche nach Teilzeichenketten von Wörtern. Damit ist das Auffinden von Textstellen kinderleicht.

Wermutstropfen dieser App:
Die Bibelabschnitte werden in englischer Sprache dargestellt, wodurch manchmal die Orientierung im Register schwieriger ist, weil man z.b. nicht weiß, dass 3.Mose = Levitikus ist oder dass der Jakobusbrief (Jak) = Jas ist. Außerdem sind Bibelkommentare zwar aus dem Netz in die App ladbar, jedoch gibt es nur englische Kommentare, z.B. die John Darby Synopse. Außerdem gibt es auch für diese App keine 1545er unrevidierte Lutherbibel zum Download.

 

Audio-Bibeln

Oder höre es Dir bequem beim Autofahren an – find ich total genial:

 

Hier ein paar Hörbibeln zur Auswahl:

Schlachter 2000

Bibelprojekt


Neue Evangelistische Übersetzung

Beschreibung: Beschreibung: hnliches Foto