< zurück zur Hauptseite

 


Warnung!
Willst Du zu dem Sieger gehören?

 

Erstellt am Fr.15.03.2019    zuletzt aktualisiert: ...

 

Die meisten Leute tun alles, wenn es um für sie wichtige Dinge auf der Welt geht, sie können also, wenn sie es wirklich wollen, das erreichen, was aus ihrer Sicht wichtig ist. Und wie hältst Du es, wenn es um Deinen Platz im Himmel geht?

Jesus sagt Dir: 

Wer nicht mit aller Kraft danach ringt, in den Himmel und auf die neue Erde zu kommen, der wird nicht mit dabei sein! Lies hierzu bitte:

·   Pred.9,11

·   2.Ti.4,7

·   1.Kor.9,24

·   Eph.6,11

 

Das heißt:
Wenn ich gleichgültig bin im Prozess der Erlösung durch Jesus Christus, dann werde ich am Ende leer ausgehen!

 

Das wertvollste Geschenk

 

Der Himmel ist ein Geschenk, ja und amen! Den kann ich mir nicht verdienen oder selber erreichen. Entweder Jesus schenkt es mir, auf der neuen Erde zu leben, oder ich komme da niemals hin.

Doch um dieses Geschenk zu bekommen, entfalte ich volles Interesse an Gottes Wort und Gottes Reich.

Lies hierzu bitte:

·   5. Mose 4,29

·   5. Mose 6,5

·   5. Mose 10,12

·   5. Mose 30,6

·   Mk 12,30

·   Mt 22,37

·   Lk 10,27

·   Röm 8,7

·   Heb 10,16

·   1.Joh. 5,2-5

Lies auch den Wettlauf nach, den Paulus in 1. Kor. 9,24 beschrieben hat!

Des Geschenkes bin ich würdig, indem ich die Spielregeln JHWHs kenne und beachte und mich daran halte. Wer denkt: „Ich werde schon irgendwie auch Glück haben, wenn Jesus kommt, denn Gott ist ja ein alter, lieber, harmloser und gnädiger Opa mit weißem Bart …“, so jemand kennt die Regeln nicht!

 

Gehorsam

 

Wer kein Visum hat am Tag der Wiederkunft Jesu und sich nicht vorher darum gekümmert hat, der geht leer aus. Die Rettung ist nicht meine Sache aber gehorsam zu sein und zu tun was der Retter mir sagt, das ist mir ein Dienst des Dankes an den Herrn!

Wenn Jesus sagt: „Lass Dich taufen!“, dann hilft Dir nur eine legale, gültige, biblische, also eine von JHWH autorisierte Taufe, also keine Kindertaufe unter 20 Jahren und keine Taufe auf ein Glaubensbekenntnis einer Kirche, die sich nicht zu 100% an der Bibel orientiert.

Und dann lebe nach Deiner Taufe:

·   nach den 10 Geboten JHWHs (2.Mose 20 ff.)!

·   und halte dich auch an die Anweisungen neben den 10 Geboten!

o wie z.b den Zehnten zu geben (Mal.3,10) !

o und gesund zu leben (Speiseordnung 3.Mose 11 beachten) !

o und an die Anweisung des Missionsbefehls ! 

Lies hierzu bitte: Mk 16,15-16 + Lk 24,47-48 + Mt 28,19-20

o und forsche im Wort JHWHs, ob es nicht noch etwas gibt, das JHWH gefallen könnte! Du willst doch sein Wohlwollen, oder?

Wer das also nicht ernsthaft beachtet, der geht leer aus, dessen Namen streicht Jesus aus dem Buch des Lebens. Er war zwar auf der Liste der Erlösten, wie das für jeden geborenen Menschen gilt, denn jeder Mensch ist seit Ewigkeit ins Buch des Lebens eingeschrieben, er verliert aber das Recht darin zu stehen, wenn er die Herrlichkeit JHWHs nicht erkennen will oder sein Interesse am Reich JHWHs nach der Taufe wieder verliert …

Als Nachfolger Jesu ist es mein hauptsächliches Streben, wirklich von ganzem Herzen zu zeigen, dass ich wirklich unbedingt in den Himmel und auf die neue Erde will mit Jesus, wenn er kommt und es nicht nur zu sagen, sondern mit meinem Leben beispielhaft zu zeigen, dadurch, dass ich in seinem heiligen Geiste wandle. Nur das lässt Jesus als Antrag oder „Visum“ gelten.

Lies hierzu bitte:

·   Pred.9,11

·   2.Ti.4,7

·   1.Kor.9,24

·   Eph.6,11

 

Willst Du?

 

Die meisten Leute tun alles, wenn es um für sie wichtige Dinge auf der Welt geht, sie können also, wenn sie es wirklich wollen, das erreichen, was aus ihrer Sicht wichtig ist:

·   Wenn sie Geld vom Amt haben wollen, das sie zum Überleben brauchen, dann tun sie alles, um da ranzukommen …

·   und wenn sie an ihre Drogen kommen wollen, ihre Süchte befriedigen wollen, dann tun sie voller Energie alles, damit das klappt …

·   Nur bei Jesus und seiner Sache sind sie labil und langsam und vorsichtig und mal Interessiert und mal nicht und keine kraftvollen Lokomotiven, sondern nur Anhänger, Lippenbekenner, Lauwarme (Offb.3,15).

Mit anderen Worten, sie tun nicht alles, was möglich wäre, wenn sie wirklich wollten … und das wird Jesus nicht gelten lassen, wenn er kommt.

 

Vorsicht: Religion!

 

Viele Menschen sind so vergiftet in ihrem Denken, sie sind durch die Lehren des Papsttums und der Philosophie (Kol.2,8) wie traumatisiert und alkoholisiert, wie Kranke und Schwache und Betrunkene, die von einer Sünde in die nächste stolpern und nichts genau nehmen. Lies hierzu bitte: Offb.17,2 + 17,6 + 18,3 !

Sie wollen alles und nichts richtig. Sie sagen zu allem ja und meinen nein (Jes.5,20). Sie lieben das Theater und wenn man sich um sie bemüht und kümmert und ihnen helfen will, wollen sie doch nur passiv dabei sein und am Besten nichts tun für ihre eigene Rettung.

Sie wollen so sündig bleiben wie sie sind und nichts groß ändern nach dem Motto „Erst kommt das Fressen, dann Sex und Drogen und das Vergnügen, das Auto, das Spielzeug und alles Andere aus der Welt …“ und Jesus kann doch froh sein, dass ich für ihn auch etwas Zeit und Interesse habe, am Sonntag zum Beispiel. So geht Religion …

Die Leute sind nur religiös und meinen, Jesus reicht das schon und alle kommen dann schon irgendwie durch, wenn er wiederkommt. Der Teufel lacht sich krumm - wie will Jesus solches Denken der Leute ändern? Jesus drängt sich nicht auf, die Entscheidung must Du selbst treffen!

 

 

Wer ist der Sieger?

 

Es sieht so aus, als ob der Teufel der Sieger ist und bleibt, denn er meint, die Leute besser zu kennen als Jesus und ist sich seiner Sache deshalb ziemlich sicher …

Doch Satan irrt:
Es wird am Ende eine große Schar von Erlösten geben, die keiner zählen kann (Offb.7,9) und eine kleine Gruppe von 144000 Übrigen (Offb.7,4 + 14,1 + 14,3), die so leben, wie es Jesus sagt … welche die Gebote Gottes halten und haben den Glauben Jesu … und das kann der Teufel nicht begreifen, dass er an diese nicht rankommt.

Lies hierzu bitte Offb.14,6-13 !

 

Willst Du zum Sieger gehören?

 

Dann weißt Du, was zu tun ist … 
Lies hierzu bitte:

·   Offb.3,8

·   Offb.3,10

·   2.Ti.4,7

·   Offb.14,12

 

 

Gelobt sei JeHoWáH (JHWH), der Vater und der Sohn!

In Ewigkeit.

Amen!

 

Anmerkungen hierzu bitte per eMail an:
Sonja B. Neidhardt