< zurück zur Hauptseite

Der Stammbaum Jesu

Die codierte Botschaft in Mat.1:1-17

Erstellt am Di.2.3.2020     zuletzt aktualisiert: …
von Sonja B. Neidhardt

 

Schon lange habe ich mich gefragt, ob nicht die hebräischen Namen im Stammbaum Jesu nicht irgendeine Bedeutung haben könnten … ob da vielleicht etwas Sinnvolles erzählt wird, wenn man mit hebräischen Ohren hört?

Eine Untersuchung brachte für mich das Erwartete hervor: Die Heilsgeschichte Israels ist im Stammbaum Jesu codiert.

Ich habe beschlossen, zuerst die Übersetzung in Fließtext hier wiederzugeben und erst darunter die Analyse und den Nachweis für das Resultat beizufügen. Ich hoffe, Du kannst etwas damit anfangen und entdeckst, wie mannigfaltig und schön unsere von Gott gegebene Bibel in sämtlichen Facetten ist!

 

„Übersetzung“

Hier mein Vorschlag für die Übersetzung der Genealogie in verständliche Sätze für die Verse Mat.1:1-17:

1. Der erste Vers ist die Überschrift:
Die Abfolge der Rettung Gottes durch den Gesalbten, den Sohn der Liebe, dem Sohn des Vaters des Volkes.

2. Der Vater des Volkes erntete Hohn und Gelächter, der Hohn und das Gelächter über den Vater aber verstummten durch Anbetung.

3. Anbetung brachte gepaart mit aufrechtem Handeln ein aufgehendes Licht hervor und brachte auch den Durchbruch. Dadurch entstand eine kleine Gruppe, die erhöht wurde (Israel).

4. Durch die Erhöhung entstand eine freizügige Nation. Diese brachte Weissagung hervor. Durch Weissagung wurde diese Nation in ihr Amt eingesetzt.

5. Aus der Einsetzung ins Amt wurde in Paarung mit Weitsicht eine Säule des Tempels Gottes errichtet. Diese Säule ist ein Diener Gottes und dieser wiederum offenbarte die Existenz des Reiches Gottes.

6. Die Existenz des Reiches Gottes brachte die Liebe hervor. Die Liebe brachte zusammen mit der Frau des Feuers Gottes, der Tochter des Schwures, den Frieden hervor.

7. Durch den Frieden konnte das Volk heranwachsen. Das große Volk verehrte Gott und die Verehrung Gottes brachte Heilung.

8. Durch die Heilung konnten Richter Gottes eingesetzt werden. Durch die Richter wurde das Volk aufgerichtet und dies offenbarte Gottes Stärke.

9. Die Stärke Gottes offenbarte, dass Gott perfekt ist. Gottes Perfektion brachte Reichtum. Der Reichtum wiederum brachte dem Volk eine bessere Wahrnehmung Gottes.

10. Auf die bessere Wahrnehmung Gottes folgte aber das Vergessen (Israel entfernte sich wieder von Gott). Auf das Vergessen folgte aber, dass ein anderer erhoben wurde, der wiederum einen hervorbrachte, der in Gott gegründet war.

11. Der in Gott Gegründete wirkte in einer Zeit, die Gott für das Volk im Reich der Verwirrung (Babylon) aufrichtete.

12. Nach der Übersiedlung in das Reich der Verwirrung fragte wieder ein anderer nach Gott (Daniel). Es wuchsen Nachkommen in der Verwirrung heran.

13. Die Nachkommen aus dem Reich der Verwirrung brachten den Vater des Ruhmes hervor (Esra, Nehemia?). Dieser bewirkte, dass Gott uns zurechtwies. Die Zurechtweisung schützte uns und war hilfreich.

14. Der Schutz war gerecht und das wiederum bewirkte, dass Jehowah auferstehen wird, was Gottes Majestät offenbart.

15. Gottes Majestät zeigt sich in Gott dem Helfer, der ein Geschenk für die Menschheit ist. Dadurch wird die Sünde vertilgt.

16. Die Verdrängung der Sünde sorgte dafür, dass ein Mann eine Suchende fand, durch die Gott der Retter (Jesus) geboren wurde, genannt der Gesalbte.

17. So sind es nun vom Vater des Volkes bis zur Liebe insgesamt vierzehn Schritte; und von der Liebe bis zur Verwirrung (Babylon) vierzehn Schritte; und von der Verwirrung bis zum Gesalbten vierzehn Schritte. Das sind insgesamt 42 Schritte. Dies wiederum erinnert an die 42 Monate oder zwei Zeiten, eine Zeit und eine halbe Zeit, an die 3 ½ Jahre …

 

Herleitung:

In der Herleitung liste ich immer zuerst als blaues Bibelzitat den jeweiligen Vers auf, darunter eine rudimentäre Übersetzung, die sich aus den in der Strongs-Konkordanz ermittelten Bedeutungen der hebräischen Namen ableitet. Dafür habe ich unter der „Übersetzung“ des jeweiligen Verses die Erläuterungen der jeweiligen Namen im Stammbaum aus der Konkordanz abgebildet. Im oben gezeigten „Übersetzungsergebnis“ habe ich die jeweilige Versübersetzung dann noch einmal überarbeitet bezüglich Logik und Lesbarkeit.

 

Mat.1:1 Geschlechtsregister Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams.

Die Abfolge der Rettung Gottes (Jesus) durch den Gesalbten (Christus), den Sohn der Liebe (David), dem Sohn des Vaters des Volkes (Abraham).

 

Jesus: H3091   (Strong)

יְהוֹשֻׁעַ    יְהוֹשׁוּעַ

yehôshûa‛    yehôshûa

yeh-ho-shoo'-ah, yeh-ho-shoo'-ah

From H3068 and H3467; Jehovah-saved; Jehoshua (that is, Joshua), the Jewish leader: - Jehoshua, Jehoshuah, Joshua. Compare H1954, H3442.

 

David: H1732   (Strong)

דָּוִיד    דָּוִד

dâvid    dâvı̂yd

daw-veed', daw-veed'

From the same as H1730; loving; David, the youngest son of Jesse: - David.

Total KJV occurrences: 1076

 

Abraham: H85   (Strong)

אַבְרָהָם

'abrâhâm

ab-raw-hawm'

Contracted from H1 and an unused root (probably meaning to be populous); father of a multitude; Abraham, the later name of Abram: - Abraham.

 

 

Mat.1:2  Abraham zeugte den Isaak, Isaak zeugte den Jakob, Jakob zeugte den Juda und seine Brüder,

Der Vater des Volkes (Abraham) erntete Hohn und Gelächter (Isaak), das Gelächter aber wurde verdrängt (Jakob), dadurch entstand Anbetung (Juda).

 

Isaak: H3327   (Strong)

יִצְחָק

yitschâq

yits-khawk'

From H6711; laughter (that is, mockery); Jitschak (or Isaac), son of Abraham: - Isaac. Compare H3446.

 

Jakob: H6117   (Strong)

עָקַב

âqab

aw-kab'

A primitive root; properly to swell out or up; used only as denominative from H6119, to seize by the heel; figuratively to circumvent (as if tripping up the heels); also to restrain (as if holding by the heel): - take by the heel, stay, supplant, X utterly.

 

Juda: H3063   (Strong)

יְהוּדָה

yehûdâh

yeh-hoo-daw'

From H3034; celebrated; Jehudah (or Judah), the name of five Israelites; also of the tribe descended from the first, and of its territory: - Judah.

 

 

Mat.1:3  Juda zeugte den Perez und den Zerach mit der Tamar, Perez zeugte den Hezron, Hezron zeugte den Aram,

Anbetung (Juda) brachte gepaart mit aufrechtem Handeln (Tamar) ein aufgehendes Licht hervor (Zerach) und brachte auch den Durchbruch (Perez), dadurch entstand eine kleine Gruppe / Dorf (Hezron), das kleine Dorf wurde erhöht (Aram),

 

Tamar: H8558   (Strong)

תָּמָר

tâmâr

taw-mawr'

From an unused root meaning to be erect; a palm tree: - palm (tree).

 

Zerach: H2225   (Strong)

זֶרַח

zerach

zeh'-rakh

From H2224; a rising of light: - rising.

 

Perez: H6556   (Strong)

פֶּרֶץ

perets

peh'-rets

From H6555; a break (literally or figuratively): - breach, breaking forth (in), X forth, gap.

 

Hezron: H2696   (Strong)

חֶצְרוֹן

chetsrôn

khets-rone'

From H2691; courtyard; Chetsron, the name of a place in Palestine; also fo two Israelites: - Hezron.

 

Aram: G689   (Strong)

Ἀράμ

Aram

ar-am'

Of Hebrew origin [H7410]; Aram (that is, Ram), an Israelite: - Aram.

 

 

 

Mat.1:4  Aram zeugte den Aminadab, Aminadab zeugte den Nachshon, Nachshon zeugte den Salmon,

Durch die Erhöhung (Aram) entstand eine freizügige Nation (Aminadab), die freizügige Nation brachte die Weissagung (Nachshon) hervor, durch Weissagung wurde die Nation in ihr Amt eingesetzt (Salmon),

 

Aminadab: H5992   (Strong)

עַמִּינָדָב

ammı̂ynâdâb

am-mee-naw-dawb'

From H5971 and H5068; people of liberality; Amminadab, the name of four Israelites: - Amminadab.

 

Nachshon: H5177   (Strong)

נַחְשׁוֹן

nachshôn

nakh-shone'

From H5172; enchanter; Nachshon, an Israelite: - Naashon, Nahshon.

 

Nachshon: H5172   (Strong)

נָחַשׁ

nâchash

naw-khash'

A primitive root; properly to hiss, that is, whisper a (magic) spell; generally to prognosticate: -  X certainly, divine, enchanter, (use) X enchantment, learn by experience, X indeed, diligently observe.

 

Salmon: H8012   (Strong)

שַׂלְמוֹן

śalmôn

sal-mone'

From H8008; investiture; Salmon, an Israelite: - Salmon. Compare H8009.

 

 

 

Mat.1:5  Salmon zeugte den Boas mit der Rahab, Boas zeugte den Obed mit der Ruth, Obed zeugte den Jesse,

Aus der Einsetzung (Salmon) erstand in Paarung mit Weitsicht (Rahab) eine Säule des Tempels (Boas) , die Tempelsäule brachte den Diener (Obed), der Diener brachte die Existenz (Jesse) hervor,

 

Rahab: H7342   (Strong)

רָחָב

râchâb

raw-khawb'

From H7337; roomy, in any (or every) direction, literally or figuratively: - broad, large, at liberty, proud, wide.

 

Boas: H1162   (Strong)

בֹּעַז

bô‛az

bo'-az

From an unused root of uncertain meaning; Boaz, the ancestor of David; also the name of a pillar in front of the temple: - Boaz.

 

Obed: H5744   (Strong)

עוֹבֵד

ôbêd

o-bade'

Active participle of H5647; serving; Obed, the name of five Israelites: - Obed.

 

Jesse: H3448   (Strong)

אִישַׁי    יִשַׁי

yishay    'ı̂yshay

yee-shah'ee, ee-shah'ee

From the same as H3426; extant; Jishai, David’s father: - Jesse.

 

 

 

Mat.1:6  Jesse zeugte den König David. Der König David zeugte den Salomo mit dem Weibe Urias,

die Existenz (Jesse) zeugte den liebenden König (David), die Liebe (David) brachte zusammen mit der Frau des Feuers Gottes (Uria) den Frieden (Salomo) hervor,

 

David: H1732   (Strong)

דָּוִיד    דָּוִד

dâvid    dâvı̂yd

daw-veed', daw-veed'

From the same as H1730; loving; David, the youngest son of Jesse: - David.

 

Batseba: H1339   (Strong)

בַּת־שֶׁבַע

bath-sheba

bath-sheh'-bah

From H1323 and H7651 (in the sense of H7650); daughter of an oath; BathSheba, the mother of Solomon: - Bath-sheba.

 

Uria: H223   (Strong)

אוּרִיָּהוּ    אוּרִיָּה

'ûrı̂yâh    'ûrı̂yâhû

oo-ree-yaw', oo-ree-yaw'-hoo

From H217 and H3050; flame of Jah; Urijah, the name of one Hittite and five Israelites: - Uriah, Urijah.

 

Salomo: H8010   (Strong)

שְׁלֹמֹה

shelômôh

shel-o-mo'

From H7965; peaceful; Shelomoh, David’s successor: - Solomon.

 

 

 

Mat.1:7  Salomo zeugte den Rehabeam, Rehabeam zeugte den Abia, Abia zeugte den Asa,

Der Frieden (Salomo) vergrößerte das Volk (Rehabeam), das vergrößerte Volk brachte den Verehrer Jah’s (Abia) hervor und der Verehrer Jah’s (Abia) brachte Heilung (Asa).

 

Rehabeam: H7346   (Strong)

רְחַבְעָם

rechab‛âm

rekh-ab-awm'

From H7337 and H5971; a people has enlarged; Rechabam, an Israelite king: - Rehoboam.

 

Abia: H29   (Strong)

אֲבִיָּהוּ    אֲבִיָּה

'ăbı̂yâh    'ăbı̂yâhû

ab-ee-yaw', ab-ee-yaw'-hoo

From H1 and H3050; father (that is worshipper) of Jah; Abijah, the name of several Israelite men and two Israelitesses: - Abiah, Abijah.

 

Asa: hebräisch „Heilung“

 

 

Mat.1:8  Asa zeugte den Josaphat, Josaphat zeugte den Joram, Joram zeugte den Usia,

Und die Heilung brachte Richter Gottes (Josaphat) hervor, die Richter Gottes brachten den von Gott aufgerichteten (Joram) hervor, der von Gott aufgerichtete offenbarte die Stärke von Jah (Usia).

 

Josaphat: H3092   (Strong)

יְהוֹשָׁפָט

yehôshâphâṭ

yeh-ho-shaw-fawt'

From H3068 and H8199; Jehovah-judged; Jehoshaphat, the name of six Israelites; also of a valley near Jerusalem : - Jehoshaphat. Compare H3146.

 

Joram: H3088   (Strong)

יְהוֹרָם

yehôrâm

yeh-ho-rawm'

From H3068 and H7311; Jehovah-raised; Jehoram, the name of a Syrian and of three Israelites: - Jehoram, Joram. Compare H3141.

 

Usia: H5818   (Strong)

עֻזִּיָּהוּ    עֻזִּיָּה

ûzzı̂yâh    ‛ûzzı̂yâhû

ooz-zee-yaw', ooz-zee-yaw'-hoo

From H5797 and H3050; strength of Jah; Uzzijah, the name of five Israelites: - Uzziah.

 

 

 

Mat.1:9  Usia zeugte den Jotam, Jotam zeugte den Ahas, Ahas zeugte den Hiskia,

Die Stärke von Jah (Usia) offenbarte, dass Jah perfekt ist (Jotam), Jah’s Perfektion brachte den Besitz / Reichtum (Ahas), der Reichtum wiederum brachte eine verstärkte Wahrnehmung von Jah (Hiskia).

 

Jotam: H3147   (Strong)

יוֹתָם

yôthâm

yo-thawm'

From H3068 and H8535; Jehovah (is) perfect; Jotham, the name of three Israelites: - Jotham.

 

Ahas: H271   (Strong)

אָחָז

'âchâz

aw-khawz'

From H270; possessor; Achaz, the name of a Jewish king and of an Israelite: - Ahaz.

 

Hiskia: H2396   (Strong)

יְחִזְקִיָּהוּ    יְחִזְקִיָּה    חִזְקִיָּהוּ    חִזְקִיָּה

chizqı̂yâh    chizqı̂yâhû    yechizqı̂yâh    yechizqı̂yâhû

khiz-kee-yaw', khiz-kee-yaw'-hoo, yekh-iz-kee-yaw', yekh-iz-kee-yaw'-hoo

From H2388 and H3050; strengthened of Jah; Chizkijah, a king of Judah, also the name of two other Israelites: - Hezekiah, Hizkiah, Hizkijah. Compare H3169.

 

 

 

Mat.1:10  Hiskia zeugte den Manasse, Manasse zeugte den Amon, Amon zeugte den Josia,

Auf die verstärkte Wahrnehmung von Jah (Hiskia) folgte das Vergessen (Manasse), auf das Vergessen wurde ein anderer erhoben (Amon), der Erhobene brachte wieder einen hervor, der in Jah gegründet war (Josia), 

 

Manasse: H4519   (Strong)

מְנַשֶּׁה

menashsheh

men-ash-sheh'

From H5382; causing to forget; Menashsheh, a grandson of jacob, also the tribe descendant from him, and its territory: - Manasseh.

 

Amon: H525   (Strong)

אָמוֹן

'âmôn

aw-mone'

From H539, probably in the sense of training; skilled, that is, an architect (like H542): - one brought up.

 

Josia: H2977   (Strong)

יֹאשִׁיָּהוּ    יֹאשִׁיָּה

yô'shı̂yâh    yô'shı̂yâhû

yo-she-yaw', yo-she-yaw'-hoo

From the same root as H803 and H3050; founded of Jah; Joshijah, the name of two Israelites: - Josiah.

 

 

 

Mat.1:11  Josia zeugte den Jekonja und dessen Brüder, zur Zeit der Übersiedelung nach Babylon.

Der in Jah gegründet (Josia) war bewirkte, dass Jah errichten wird (Jekonja) und brachte weitere Früchte, zur Zeit der Übersiedlung nach Babylon.

 

Jekonja: H3204   (Strong)

יְכוֹנְיָה    יְכָנְיָהוּ    יְכָנְיָהo

yekonyâh    yekonyâhû    yekôneyâh

yek-on-yaw'(-hoo), yek-o-neh-yaw'

From H3559 and H3050; Jah will establish; Jekonjah, a Jewish king: - Jeconiah. Compare H3659.

 

 

Mat.1:12  Nach der Übersiedelung nach Babylon zeugte Jechonia den Shealtiel. Shealtiel zeugte den Serubbabel,

Nach der Übersiedlung nach Babylon brachte der in Jah gegründete einen hervor, der Gott fragte. Der Gott fragte brachte einen Nachkommen Babylons hervor.

 

Shealtiel: H7597   (Strong)

שַׁלְתִּיאֵל    שְׁאַלְתִּיאֵל

she'altı̂y'êl    shaltı̂y'êl

sheh-al-tee-ale', shal-tee-ale'

From H7592 and H410; I have asked God; Shealtiel, an Israelite: - Shalthiel, Shealtiel.

 

Serubbabel: H2216   (Strong)

זְרֻבָּבֶל

zerûbbâbel

zer-oob-baw-bel'

From H2215 and H894; descended of (that is, from) Babylon, that is, born there; Zerubbabel, an Israelite: - Zerubbabel.

 

 

Mat.1:13  Serubbabel zeugte den Abihud, Abihud zeugte den Eljakim, Eljakim zeugte den Azur,

Der Nachkomme Babylons brachte den Vater des Ruhmes (Abihud) hervor, der Vater des Ruhmes bewirkte, dass Gott uns zurechtwies (Eljakim), die Zurechtweisung Gottes schützte uns und war hilfreich (Azur).

 

Abihud: H31   (Strong)

אֲבִיהוּד

'ăbı̂yhûd

ab-ee-hood'

From H1 and H1935; father (that is, possessor) of renown; Abihud, the name of two Israelites: - Abihud.

 

Eljakim H471   (Strong)

אֶלְיָקִים

'elyâqı̂ym

el-yaw-keem'

From H410 and H6965; God of raising; Eljakim, the name of four Israelites: - Eliakim.

 

Azur: H5809   (Strong)

עַזֻּר    עַזּוּר

azzûr    ‛azzûr

az-zoor', az-zoor'

From H5826; helpful; Azzur, the name of three Israelites: - Azur, Azzur.

 

 

 

Mat.1:14  Azur zeugte den Zadok, Zadok zeugte den Achim, Achim zeugte den Elihud,

Der Schutz (Azur) war ganz gerecht (Zadok) und das wiederum bewirkte, dass Jehowah auferstehen wird (Achim, Jehoyakim), was Gottes Majestät (Elihud) offenbart.

 

Zadok: H6659   (Strong)

צָדוֹק

tsâdôq

tsaw-doke'

From H6663; just; Tsadok, the name of eight or nine Israelites: - Zadok.

 

Achim: H3079   (Strong)

יְהוֹיָקִים

yehôyâqı̂ym

yeh-ho-yaw-keem'

From H3068 abbreviated and H6965; Jehovah will raise; Jehojakim, a Jewish king: - Jehoiakim. Compare H3113.

 

Elihud: G1664   (Strong)

Ἐλιούδ

Elioud

el-ee-ood'

Of Hebrew origin ([H410] and [H1935]); God of majesty; Eliud, an Israelite: - Eliud.

 

 

 

Mat.1:15  Eliud zeugte den Eleazar, Eleazar zeugte den Mattan, Mattan zeugte den Jakob,

Gottes Majestät (Eliud) zeigt sich in Gott dem Helfer, der ein Geschenk für die Menschen ist (Mattan), wodurch die Sünde verdrängt wird (Jakob).

 

Eleasar: H499   (Strong)

אֶלְעָזָר

'el‛âzâr

el-aw-zawr'

From H410 and H5826; God (is) helper; Elazar, the name of seven Israelites: - Eleazar.

 

Mattan: H4976   (Strong)

מַתָּן

mattân

mat-tawn'

From H5414; a present: - gift, to give, reward.

 

Jakob: H3290   (Strong)

יַעֲקֹב

ya‛ăqôb

yah-ak-obe'

From H6117; heel catcher (that is, supplanter); Jaakob, the Israelitish patriarch: - Jacob.

 

 

 

Mat.1:16  Jakob zeugte den Joseph, den Mann der Maria, von welcher geboren ist Jesus, der genannt wird Christus.

Die verdrängte Sünde (Jakob) sorgte dafür dass die Verbitterte (Maria) einen Mann erhielt (Josef), wodurch Gott der Retter (Jesus) geboren wurde, genannt der Gesalbte (Christus).

 

Josef: H3130   (Strong)

יוֹסֵף

yôsêph

yo-safe'

Future of H3254; let him add (or perhaps simply active participle adding); Joseph, the name of seven Israelites: - Joseph. Compare H3084.

 

Maria: H4813   (Strong)

מִרְיָם

miryâm

meer-yawm'

From H4805; bitter; Mirjam, the name of two Israelitesses: - Miriam.

 

Jesus: H3091   (Strong)

יְהוֹשֻׁעַ    יְהוֹשׁוּעַ

yehôshûa‛    yehôshûa

yeh-ho-shoo'-ah, yeh-ho-shoo'-ah

From H3068 and H3467; Jehovah-saved; Jehoshua (that is, Joshua), the Jewish leader: - Jehoshua, Jehoshuah, Joshua. Compare H1954, H3442.

 

 

 

Mat.1:17  So sind es nun von Abraham bis auf David insgesamt vierzehn Glieder; und von David bis zur Übersiedelung nach Babylon vierzehn Glieder; und von der Übersiedelung nach Babylon bis auf Christus vierzehn Glieder.

So sind es nun vom Vater des Volkes bis zur die Liebe insgesamt vierzehn Schritte; und von der Liebe bis zur Verwirrung (Babylon) vierzehn Schritte; und von der Verwirrung (Babylon) bis zum Gesalbten vierzehn Schritte. Das sind insgesamt 42 Schritte. Dies wiederum erinnert an die 42 Monate oder zwei Zeiten, eine Zeit und eine halbe Zeit …

 

Babel: H894   (Strong)

בָּבֶל

bâbel

baw-bel'

From H1101; confusion; Babel (that is, Babylon), including Babylonia and the Babylonian empire: - Babel, Babylon.

 

 

 

Unser Herr und Gott JeHoWáH segne dich!

 

< zur Hauptseite