Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

 

< Hauptseite

 

 

Schwitzte Jesus Blut?

Eine schwierige Frage?

Von Sonja B. Neidhardt. Erstellt am: Sabbat.9.Okt.2021    aktualisiert am: …

 

Das Sprichwort, dass man vor lauter Angst Blut und Wasser schwitzt, beruht zunächst auf dem Lukasevangelium. Dort steht:

Luk 22:44  Und er geriet in Todesangst und betete inbrünstiger; und sein Schweiß wurde wie Blutstropfen, die auf die Erde fielen.

Hier sehen wir einmal mehr, dass es äußerst wichtig ist, genau zu lesen und nicht das zu lesen, was den eigenen Vorstellungen oder traditionellen Auffassungen entspricht, von denen man hörte.

Denn hier steht nicht „Und sein Schweiß wurde zu Blutstropfen und fiel auf die Erde. sondern „Und sein Schweiß wurde wie Blutstropfen, die auf die Erde fielen.“ Außerdem steht hier, dass sein Schweiß seinen Körper verließ und nicht das Blut und dass der Schweiß eine Eigenart annahm, die Blut ähnelte, nämlich dass der Schweiß dickperlig herabtropfte.

Das bedeutet, dass er so stark schwitzte, dass sein Schweiß wie Blut in dicken Tropfen zur Erde fiel.

 

Gelobt sei JeHoWáH, der Vater und der Sohn!

In Ewigkeit.

Amen!

 

< Hauptseite