zuletzt aktualisiert: So.28.01.2018

< Hauptseite

 

Die 12 Stämme Israels

 

Um das Erste Testament (das „alte“ Testament) besser zu verstehen, kann es ganz hilfreich sein, die zwölf Stämme Israels zu kennen. Dies sind die Landesteile Israels nach den Namen der zwölf Söhne Jakobs, der später als „Israel“ bezeichnet wurde und somit der Stammvater der Israeliten ist. Der Name „Israel“ hat wie im hebräischen üblich auch eine ganz klare Bedeutung: „Gott streitet für uns“.

Eine Besonderheit bilden die Leviten:

Sie waren für das Priestertum bestimmt. Daher ist ihnen kein Landesteil zuteil geworden. Dennoch erhielten sie viele Städte im ganzen Land Israel verteilt zugesprochen, wodurch die Israeliten die Möglichkeit hatten, überall von ihnen die Torah gelehrt zu bekommen. Die Torah, das ist das Gesetz JaHUaHs, das die Israeliten und selbstverständlich auch die auf den Ölbaum „Jakob“ aufgepfropften Heidenchristen halten sollen. Es besteht aus den ersten fünf Büchern Mose, insbesondere inklusive der „Zehn Gebote“.

Eine weitere Besonderheit ist der Erbteil Josefs, der lange Zeit seines Lebens und Wirkens ja in Ägypten als Statthalter des Pharao (1.Mose37) tätig war. Es gibt sogar Hinweise, dass es sich bei dem berühmten ägyptischen Würdenträger „Imhotep“, der unter König Djoser diente, um Josef persönlich gehandelt haben kann (siehe: Creation Wiki). An Josefs Statt stehen hier die Stämme seiner Söhne Manasse (man beachte die Größe des Landesteils von Manasse!) und Ephraim.

 

Wer ist überhaupt mit Israel gemeint?

Israel ist das Volk Gottes. Wenn Du Jesus Christus glaubst und Dich bekehrt hast, dann gehörst auch Du dazu. Gott, der Vater von Jesus Christus wird sowohl im Alten, als auch im Neuen Testament "Gott Israels" genannt:

Exodus 5,1
Darauf gingen Mose und Aaron hin und sagten zu dem Pharao: So spricht Jahwe, der Gott Israels: Gib mein Volk frei, daß es mir
in der Wüste ein Fest feiere!

Exodus 5,1
... und sie ver
herrlichten den Gott Israels.


Luke 1
,68
"Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels; denn er hat sein Volk heimgesuc
ht und ihm Erlösung bereitet."

Apostelgeschichte 13,17
Der Gott dieses Volkes, Israels,
hat unsere Väter auserwählt.

 

Wir, die wir Nicht-Juden sind, sind also durch unsere Bekehrung in den „edlen Ölbaum“ eingepfropft:

Römerbrief des Paulus 11,17 
17 Nun sind einige Zweige ausgebrochen worden, und du wurdest als neuer Zweig unter die übrigen eingepfropft. Obwohl du von einem wilden Ölbaum stammst, hast du jetzt Anteil am Saft aus der Wurzel des edlen Ölbaums.

 

 

Zusammengefasst und bereitgestellt von Sonja B. Neidhardt